News


20. Juni 2019

Jugendrangliste Rottendorf

In fast allen Altersklassen vertreten!

Auf dem E-Ranglistenturnier in Rottendorf traten am 25. Mai 2019 insgesamt 11 Kinder und 2 Betreuern des TV Zellingen in fast allen Altersklassen an. Die Kinder aus Zellingen gingen dabei beim offiziellen Badmintonturnier auf Punktejagd und konnten dort durchaus überzeugen. 

 

Zahlreiche Spitzenplätze der Erfahrenen

 

Die erfahrenen Kids konnten dabei durchwegs überzeugen und einige Spitzenplätze ergattern. Allen voran konnten die Geschwister Alina und Jannik Gopp insgesamt 4 Podest Plätzen in erringen. Dabei war der Weg im Jungeneinzel U15 für Jannik kein leichter. Nach leichten Anpassungsproblemen mit der Halle in seinem ersten Spiel, das er trotzdem mit 15:7 und 15:12 gewinnen konnte, zeigte er im Viertelfinale eine sehr gute Leistung und konnte sich dort gegen Nils Zelder in 3 knappen und heiß umkämpften Sätzen durchsetzen. Nach dem ersten Satz 15:12 ließ er allerdings im 2. Satz kurzzeitig etwas nach und gab eine komfortable Führung noch aus der Hand. Nach dem 13:15 spielte Jannik im 3. Satz aber wieder groß auf, rang seinen Konkurrenten nieder und revanchierte sich damit für die Niederlage von vor 2 Wochen. Aber auch das Halbfinale gegen den 1 Jahr jüngeren Niklas Krambo sollte kein Selbstläufer werden. Mit kämpferischer Leistung auf beiden Seiten konnte sich Jannik erneut in 3 Sätzen mit 15:13, 12:15 und 15:9 durchsetzen. Lediglich im Finale musste er sich aufgrund der zuvor kräftezehrenden Matches in 2 knappen Sätzen geschlagen geben.

 

Ebenfalls im Jungeneinzel U15 traten vom TV Zellingen Felix Weismann und Nils Berthel an die mit einem 15 und 23 Platz vor allem viel Erfahrung sammeln konnten. Im Mädcheneinzel U15 sollte Anna-Lena Schaupp nicht ihren besten Tag erwischen. Durch großen Kampfgeist kämpfte sie sich aber immer wieder zurück und konnte sich verdienterweise im Platzierungsspiel durchsetzen. Nach verlorenen 1. Satz (12:15) behielt Anna-Lena die Nerven und gewann den 2. Satz mit 15:13. Im Entscheidungssatz konnte sie sich dann etwas absetzen und erreichte verdient mit 15:12 den 7. Platz. Im Mädchendoppel U15 sollte es sogar noch enger zugehen.  Bereits im Viertelfinale musste Anna-Lena mit ihrer Doppelpartnerin Eva in die Entscheidungssatz gehen, den sie souverän mit 15:13 gewannen ;-) Auch im Halbfinale und abschließenden Spiel um Platz 3 verloren die beiden nur sehr knapp und zeigte damit die sehr kompakte Leistungsdichte der Doppeldisziplin.

 

In der Altersklasse U19 konnte Janniks Schwester Alina ebenfalls im Einzel überzeugen und gewann ihr erstes Spiel souverän mit 15:8 und 15:7. Aufgrund etwas Los Pech traf sie anschließend im vorgezogenen Finale allerdings bereits auf die spätere Turniersiegern, konnte sich dort aber sehr gut verkaufen und unterlag im Halbfinale mit 8:15 und 11:15. Das Spiel um Platz 3 entfiel aufgrund einer Aufgabe der Gegnerin, wodurch Alina den verdienten 3. Platz erreichte.

Im Mädchendoppel U19 konnte Alina mit ihrer Doppelpartnerin Luisa ihren Setzplatz gerecht werden. An Nummer 2 gesetzt konnten starteten die beiden aufgrund eins Freiloses in Runde 1 erst im Halbfinale. Dort konnten sie sich in einem knappen 2 Satz Sieg mit 15:13 und 15:12 durchsetzen und zogen ins Finale ein. Dort fanden sie keine Antwort auf ihre stark aufspielenden Gegner und verloren das Finale in 2 Sätzen.

 

Souveräne Leistungen von Felix und Julius Weismann

 

Ein weiteres Geschwisterduo ging in Rottendorf an den Start. Felix konnte dabei mit einem 3. Platz im Jungendoppel U15 wohl seinen bisher größten Turniererfolg erreichen. Zusammen mit Jannik spielten die beiden groß auf und mussten sich erst im Halbfinale gegen die an eins gesetzte Paarung in einer äußerst spannenden Partie geschlagen geben. Nachdem der erste Satz mit 11:15 verloren ging, kämpften die beiden sich mit viel Energie und trickreichen Spielzügen mit 15:14 in den 3. Satz. Dort ließen die Kräfte und Konzentration aufgrund des bereits langen Turniertages dann doch leider etwas nach, sodass der Entscheidungssatz an die späteren Zweitplatzierten ging. Trotz kurzfristiger Enttäuschung belohnten sich die beiden im Spiel um Platz 3 für ihre guten Leistungen und gewannen deutlich in 2 Sätzen.

 

Felix Bruder ging in Rottendorf sogar in einer höheren Altersklasse an den Start und spielte sowohl das Einzel als auch Doppel in der Altersklasse für Kinder unter 13 Jahren. Dort konnte Julius Weismann mit 2 Siegen und 2 Niederlagen insgesamt Platz 6 erreichen und kann damit durchaus zufrieden sein. Im Jugendoppel U13 konnte er sich sogar noch einmal verbessern und beendete das Turnier mit seinem Partner Ben auf dem 5. Platz. Leider konnten die beiden sich in einem spannenden 3 Satzspiel im Viertelfinale nicht durchsetzen, wodurch die beiden einen Podest Platz nur knapp verpassten.

 

 

Für 5 Kinder war es sogar das erste Turnier

 

Besonders stolz waren die beiden Trainer Daniel und Matthias auf die Kinder, die in Rottendorf ihr erstes offizielles Turnier bestritten. Nachdem zu Beginn noch einige Nervosität in den Gesichtern abzulesen war, sollte sich dies im Verlauf des Turnieres ändern.

 

In der Altersklasse U13 traten Lena Kraft und Lena Albert an. Leider konnten die beiden kein Spiel aber durchaus sehr viel an Erfahrung gewinnen, zeigten aber zu jeder Zeit einen starken Kampfgeist und gaben nie auf. Dies zeigte sich im Verlauf des Turniers mit einigen engen 3 Satzspielen, die leider verloren gingen. Das wohl knappste und spannendste Spiel des Tages lieferte sich Lena K. die leider in 3 Sätzen mit 14:15, 15:14 und erneut 14:15 verlor. Knapper geht's nicht... Daher Kopf hoch und beim nächsten Mal ist auch das Quäntchen Glück auf eurer Seite.

 

In der jüngsten Altersklasse U11 waren Julius Lemmich, Simon Steinmetz und Sarah Steffen vertreten. Die beiden Jungs erreichten Platz 11 (Julius) und 12 (Simon) und konnten sich aber im weiteren Turnierverlauf immer mehr steigern. Sarah erreichte im Einzel sogar den 4 Platz und konnte ihr abschließendes Spiel souverän gewinnen. Im Mädchendoppel U11 erreichte sie sogar den 2. Platz und musste sich dort gegen den späteren Sieger nicht verstecken.

 

Alles in allem war dies ein sehr erfolgreicher, aber auch kräftezehrender Tag wie auf den Bildern zu sehen ist ;-) 


10. November 2018

TV Zellingen - BC Bad Königshofen (2:6)

Am 10.11.2018 ging es für unsere Mannschaft zum Abendspiel nach Bad Königshofen. Das Kräftemessen in den Doppeln viel recht unterschiedlich aus. Während wir im 1.Herrendoppel mit Daniel und Markus sowie im Damendoppel mit Anne und Carina deutlich unterlagen, holten Andreas und Sven im 2.Herrdendoppel souverän den ersten Punkt für Zellingen. Auch wenn der nächste Spielpunkt ebenfalls an die Gegner ging, zeigte Daniel im 1.Herreneinzel eine tolle spielerische Leistung und lieferte sich mit seinem Gegner lange spektakuläre Ballwechsel. Markus und Carina hatten in Ihren Einzeln mit starken Bad Königshofenern zu kämpfen und mussten Ihre Punkte deutlicher abgeben. Das gleiche Schicksal traf auch Anne und Sven im Mixed. Einen Lichtblick verschaffte Andreas im 2.Herreneinzel. Nach einem verlorenem ersten Satz mobilisierte er all seine Kräfte und holte in einem

kräftezehrenden Spiel den zweiten Punkt für unsere Mannschaft.

Vielen Dank an unsere mitgereisten Zuschauer und an Sven für seinen spontanen Einsatz.

Eure Carina W.


20. Oktober 2018

TV Zellingen - TG Heidingsfeld (0:8)

Am vergangenen Samstag, den 20.10.2018, trat der TV Zellingen gegen den TG Heidingsfeld in der Retzbacher Halle an. Leider konnte der TV wieder keinen Spielpunkt für sich erringen. Alle Partien gingen an den TG Heidingsfeld.

Die genauen Spielergebnisse sind wie folgt:

  • 1.Herrendoppel: Daniel Villalta / Markus Rosemann  (19:21 / 21:17 / 10:21)
  • 2.Herrendoppel: Andreas Dittmaier / Sven Höfling  (12:21 / 8:21)
  • Damendoppel: Anne Huber / Vera Hebig  (13:21 / 12:21)
  • 1.Herreneinzel: Daniel Villalta (21:19 / 14:21 / 8:21)
  • 2.Herreneinzel: Markus Rosemann (15:21 / 15:21)
  • 3.Herreneinzel: Sven Höfling (16:21 / 18:21)
  • Dameneinzel: Vera Hebig (8:21 / 9:21)
  • Mixed: Andreas Dittmaier / Anne Huber (10:21 / 10:21) 

Die Tabelle dieser Saison findet Ihr auf der BBV-Seite.

Die nächste Begegnung findet am 10.11.2018, gegen den BC Bad Königshofen statt.

Auch hier sind wieder Besucher und Fans zum Anfeuern gerne gesehen.

 

Euer Markus R.


29. September 2018

TV Zellingen - TV Ochsenfurt (3:5)

Am Samstag, den 29.09.2018 stand der TV Zellingen dem TV Ochsenfurt gegenüber. Im ersten Herrendoppel mit Daniel Villalta und Markus Rosemann wurde der Sieg nur knapp an Ochsenfurt abgegeben. Im zweiten Herrendoppel mit Andreas Rosemann und Marius Jilg ging der Punkt an den TV Zellingen. Das Damendoppel mit Carina Wedmann und Anne Huber ging wiederum an Ochsenfurt. Das Dameneinzel mit Carina Wedmann musste, trotz starkem Einsatz von unserer Dame, an den Gegner abgegeben werden. Den zweiten Siegpunkt für Zellingen konnte sich Daniel Villalta in seinem Einzel erobern. Das dritte Herreneinzel mit Marius Jilg ging hingegen an Ochsenfurt. Das Mixed mit Thomas Schreck und Anne Huber musste leider ebenfalls an Ochsenfurt abgegeben werden. Den letzten Spielpunkt konnte sich Markus Rosemann in seinem zweiten Herreneinzel in drei Sätzen ergattern.

Somit stand es am Ende 3:5 für den TV Ochsenfurt.

Unser nächstes Spiel findet am 20.10.2018 in Retzbach statt. Hier geht es gegen den TG Heidingsfeld aus Würzburg.

Wir freuen uns selbstverständlich über Besucher.

 

Euer Markus R.


23. September 2018

TV Zellingen - TV Marktheidenfeld (0:8)

Am Sonntag den 23.09.2019 begann für die erste Mannschaft des TV Zellingen die neue Badminton-Saison.

Gleich zu beginn durfte sich Zellingen dem  Favoriten der Liga, dem TV Marktheidenfeld, stellen.

Das erste Herrendoppel mit Daniel Villalta und Markus Rosemann ging hart umkämpft an Marktheidenfeld. Das Damendoppel mit Carina Wedmann und Anne Huber, sowie das zweite Herrendoppel mit Marius Jilg und Andreas Rosemann, musste leider ebenfalls an Marktheidenfeld abgeben werden. Im Dameneinzel kämpfte Carina Wedmann hart um den Sieg, musste diesen aber dennoch abgeben. Das Mixed mit Andreas Rosemann und Anne Huber ging, trotz spannender Ballwechsel, an Marktheidenfeld.

Leider sah es im ersten Herreneinzel mit Daniel Villalta, im zweiten Herreneinzel mit Markus Rosemann und im dritten Herreneinzel mit Marius Jilg nicht anders aus.

Somit ging die Partie mit 0:8 Siegpunkten an den TV Marktheidenfeld.

 

Euer Markus R.


02. September 2018

Badminton Zeltlager 2018

Am ersten Septemberwochenende fand wieder das alljährliche Badmintonzelten am Zeltplatz Rossmühle statt.

 

Diesmal gab es die Erneuerung, dass - wie früher - auch unter-16-Jährige mitfahren durften. So waren dieses Jahr von einem halben Jahr bis zu 37 Jahren ziemlich alle Altersklassen vertreten.

 

Die Anreise auf den Zeltplatz war von Donnerstag über Freitag bis Samstag bunt verteilt, die meisten blieben aber - trotz der wirklich kalten Nächte - bis Sonntag da.

 

Am Donnerstag tauchte gleich beim Zeltaufbau ein Problem auf - 2 der Zelter hatten zwar ihr Zelt, aber keine Zeltstangen dabei. So wurde beschlossen, im Hänger zu schlafen, der eigentlich zum Transport und dem Lagern von Brennholz u. a. gedacht gewesen war. Das mitgebrachte Brennholz wurde eigentlich umsonst mitgeschleppt, da uns ein Lagerfeuer wegen Waldbrandgefahr verboten wurde.

 

Mittags und abends wurde jeden Tag gegrillt, jedoch nicht nur Steaks und Würstchen, auch Gemüse fand Anklang bei den Meisten. Die Abende verbrachten alle zusammen mit diversen Spielen wie Bang oder Mafia.

 

Auch tagsüber hatten wir viel Spaß zusammen. Wenn einige übernächtigte Zelter nicht gerade beschlossen, eine Runde Schlaf nachzuholen, standen Wikingerschach, Frisbee, Tischtennisrundlauf, Kartenspiele, ein Krocketturnier und natürlich Badminton auf dem Plan.

 

Der männliche Teil der Badmintonzelter war auch jeden Tag einmal in der Saale anzutreffen, wo sie sich an Salti übten. Den Frauen war sowohl das Wetter, als auch das Wasser zu kalt dafür.

 

Das nervigste an diesem Wochenende waren wohl die Wespen, die sich in Scharen über uns und unser Essen hermachten und einem Zelter sogar eine Nacht im Krankenhaus bescherten.

 

Doch letztendlich fanden alle das Wochenende sehr gelungen und freuen sich schon auf nächstes Jahr.

Info


Ansprechpartner:

Daniel Villalta

01577 9014860

daniel.villalta@t-online.de

 

Trainingszeiten:

Dienstag:

FG Halle

17:00 – 18:30 Uhr,

Schüler Anfänger

 

18:15 – 20:00 Uhr,

Schüler Fortgeschrittene

 

20:00 – 22:00 Uhr,

Hobby und Aktive

 

Donnerstag:

Schulturnhalle in   Retzbach

18:00 20:15 Uhr,

Jugend

 

Freitag:

FG Halle

19:45 21:45 Uhr,

Mannschaftstraining

Fühlt euch zum Schnuppern und Probetraining herzlich eingeladen!



FG Halle = Friedrich Günther Halle in der Badstraße, Zellingen

Schulturnhalle in Retzbach = Laurentiushalle in der Straße " An der Hecke ", Retzbach